Startseite ::: Praxis ::: Prüfungslisten lagen verstreut im Wald

Prüfungslisten lagen verstreut im Wald

MENDEN. Eine Schule vermisst in ihrem Archiv Unterlagen wie Unterrichtsmaterialien, aber auch Prüfungslisten, Praktikumsbeurteilungen und Klausuren – einige Zeit später werden die sensiblen Papiere dann gefunden: verstreut in einem Waldstück nahe einer Autobahn 60 Kilometer entfernt.

Ein Berufskolleg aus dem westfälischen Menden vermisste sensible Papiere. Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Ein Berufskolleg aus dem westfälischen Menden vermisste sensible Papiere. Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Dies ist nun einem Berufskolleg aus dem westfälischen Menden passiert. Die Akten, so teilt die Schule nun in einer Erklärung mit, stammten aus den Jahren 2006 und 2008. „Es handelt sich um Unterlagen, die eigentlich nur in der Schule verbleiben oder mit einem Aktenvernichter unkenntlich gemacht und entsorgt werden dürfen“, sagt die entsetzte Schulleiterin und räumt einen „Verstoß gegen den Datenschutz“ ein. Sie selbst hat sich mit ihrer Stellvertreterin auf den Weg zum Fundort gemacht, um die Papiere einzusammeln, nachdem ein Passant sie gefunden und sich an die Presse gewandt hatte.  Die Schule hat Anzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. Auch die Obere Schulaufsicht wurde informiert. Es gibt offenbar auch einen Verdacht, wie die Papiere in den Wald gelangt sein könnten: „Inzwischen deutet alles auf das Fehlverhalten eines Mitarbeiters hin, der nicht mehr an unserem Berufskolleg beschäftigt ist“, heißt es in der Erklärung der Schule.

Wie die „Westfalenpost“ berichtet, ist dies nicht der erste Fall in der Region, bei dem sensible Schulpapiere in die Öffentlichkeit gelangten: Im Mai 2010 wurden dem Bericht zufolge nicht-geschredderte Unterlagen eines Arnsberger Gymnasiums durch Zufall in einem Papiercontainer gefunden. In den Zeugnissen aus dem Schuljahr 2003/2004 seien nicht nur die Noten vermerkt gewesen, sondern auch Angaben über das Arbeits- und Sozialverhalten der Schüler. (red)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*