Startseite ::: 2012 ::: März

Monatliches Archiv: März 2012

Forscher belegen: ADHS wird oft falsch diagnostizert

Vorlesen BOCHUM. Zu viele Kinder in Deutschland bekommen Psycho-Pillen wie Ritalin verabreicht. Denn die damit behandelte Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) wird zu häufig diagnostiziert. Dies belegen Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Basel erstmals mit repräsentativen Daten. Fast schon inflationär hieß es in den vergangenen Jahrzehnten bei den „Zappelphilipps“ und schwierigen Kindern: Diagnose ADHS. Zwischen 1989 und 2001 stieg ... Mehr lesen »

Zweijährige verunglückt tödlich in Kindertagesstätte

Vorlesen GRONAU. Tragischer Tod in einer Kinderkrippe: Vor den Augen seines Zwillings ist ein Kleinkind beim Spielen verunglückt. Das Kind bekam keine Luft mehr, weil die Klettervorrichtung falsch montiert war. Ein kleines Mädchen ist bei einem tragischen Unfall in einer Kinderkrippe im westfälischen Gronau ums Leben gekommen. Die Zweijährige sei beim Spielen zwischen einem Kletterkasten und der Zimmerdecke steckengeblieben und ... Mehr lesen »

Bundesfreiwilligendienst findet hohen Zuspruch

Vorlesen BERLIN.  Zum neuen Bundesfreiwilligendienst  (BFD) haben sich Ende Februar – acht Monate nach dem Start – insgesamt 37.796 Männer und Frauen gemeldet. 18.979 und damit ziemlich genau die Hälfte machen einen Dienst von zwölf Monaten. Das geht aus einer der Nachrichtenagentur dpa vorliegenden Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. 47 Prozent der “Bufdis” sind Frauen. Die ... Mehr lesen »

Star-Dirigent Barenboim fordert verpflichtenden Musikunterricht

Vorlesen HAMBURG. Der Grammy-Preisträger Daniel Barenboim hat sich dafür ausgesprochen, dass Kinder und Jugendliche verpflichtenden Musikunterricht an den Schulen bekommen. In der Wochenzeitung „Die Zeit“ sagte der Star-Dirigent Barenboim: „Warum lernen unsere Kinder in der Schule nicht Musik, wie sie Mathematik, Geografie oder Französisch lernen? Das ist das Problem!“ Es gebe keine Erziehung „für die Menschen, die in 20 oder 30 ... Mehr lesen »

Nach Missbrauch: Erneut Debatte über Sicherheit an Berliner Schulen

Vorlesen BERLIN. Nach dem Missbrauch einer Achtjährigen Anfang März auf der Toilette einer Berliner Grundschule ist heute ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Nur wenige Tage nach dem Übergriff soll es an einer anderen Berliner Grundschule einen weiteren Vorfall gegeben haben. Das berichtet die „Berliner Morgenpost“. Unterdessen ist erneut eine Debatte über die Sicherheit an Berliner Schulen entbrannt. Am Freitagnachmittag wurde ein ... Mehr lesen »

“Ende der Party”: Presseschau zur Sinus-Jugendstudie

Vorlesen HEIDELBERG. Die Sinus-Studie zu Einstellungen und Lebenswelten von Jugendlichen in Deutschland 2012 hat bemerkenswerte Ergebnisse gezeigt, die von vielen Zeitungen kommentiert werden. Eine Auswahl. „Eine gewaltige Aufgabe“, so überschreibt die „Neue Osnabrücker Zeitung“ ihren Kommentar zum Thema: „Ja, wie ticken sie denn nun, die Jugendlichen? Diese Frage interessiert zweifellos: PISA- und Shell-Studien, das Bertelsmann-Institut oder die BAT-Stiftung für Zukunftsfragen ... Mehr lesen »

Studie: Wachsender Druck macht aus Jugendlichen „kleine Erwachsene“

Vorlesen HEIDELBERG. Von Protest keine Spur: Auf unsichere Berufsaussichten und Leistungsdruck reagieren Jugendliche in Deutschland mit Pragmatismus – und dem Streben nach mehr Sicherheit. Das ist ein zentrales Ergebnis der neuen Sinus-Jugendstudie. Ein weiteres: Sozial benachteiligte, leistungsschwächere Jugendliche bekommen eine zunehmende Entsolidarisierung zu spüren. „Die Jugend gibt es nicht“, stellen die Autoren fest. Jugendliche bewegen sich in unterschiedlichen Lebenswelten – ... Mehr lesen »

Jeder 15. Schulabgänger ohne Abschluss – mehr Jungen betroffen

Vorlesen WIESBADEN. Im Schuljahr 2010 haben 6,5 Prozent der Schülerinnen und Schüler eines Altersjahrgangs die allgemeinbildenden Schulen verlassen, ohne mindestens einen Hauptschulabschluss zu erwerben. Dies berichtet das Statistische Bundesamt. Davon besuchten ein Viertel zuvor eine Hauptschule, etwa 57 Prozent stammten von Förderschulen. Der Anteil der Schulabgänge ohne Hauptschulabschluss war mit 7,7 Prozent bei den Jungen höher als bei den Mädchen ... Mehr lesen »

Bereits jedes fünfte Kind in Deutschland ist psychisch auffällig

Vorlesen BERLIN. Die Berliner Gesundheitsverwaltung schlägt Alarm. Die Zahl der psychisch kranken Kinder in der Hauptstadt sei drastisch gestiegen, heißt es laut „Berliner Morgenpost“ in einem Bericht der Behörde. Tatsächlich ist der Trend bundesweit zu beobachten: Schon knapp 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen gelten als psychisch auffällig. In Berlin, so berichtet die Zeitung, habe sich vor allem bei den ... Mehr lesen »

Kabarettist Bruno Jonas gibt Lehrern Satire-Nachhilfe

Vorlesen MÜNCHEN. Der Kabarettist Bruno Jonas hat Lehrern in Bayern eine Fortbildung in puncto Satire gegeben. Beauftragt wurde er vom Bayrischen Kultusministerium. Das berichtet die Nachrichtenseite „fr-online“. Die Stiftung des Ministeriums „art.131“, die sich nach dem Artikel 131 der bayerischen Verfassung darum kümmert, den Kindern nicht nur „Können zu vermitteln, sondern auch Herz und Verstand zu bilden“, lud 13 Lehrer ... Mehr lesen »