Startseite ::: 2012 ::: April

Monatliches Archiv: April 2012

Bündnis gegen Ausfall von Religionsunterricht in Bayern

Vorlesen MÜNCHEN. Der Religionsunterricht an Berufsschulen in Bayern fällt nach Angaben des Religionspädagogischen Zentrums (RPZ) häufig aus. Der Grund: Die Schulen hätten zu wenig Geld und würden deshalb als erstes an Fächern wie Religion oder Ethik sparen, kritisierte der wissenschaftliche Referent des RPZ, Ferdinand Hergert, in München. Dabei sei das Nachdenken über religiöse und ethische Fragen für Berufsanfänger sehr wichtig. ... Mehr lesen »

Vorwurf: Ein Drittel der bayerischen Schülerzeitungen werden zensiert

Vorlesen MÜNCHEN. Spannungen zwischen dem Kultusministerium und der Jungen Presse Bayern (JPB): Das Ministerium wies jetzt eine neue Studie des Jugendmedienverbandes zurück, wonach mehr als ein Drittel der bayerischen Schülerzeitungen zensiert werde. «Hinweise des Schulleiters bedeuten nicht automatisch Zensur. Sie dienen in vielen Fällen der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben wie Datenschutz, aber auch der Wahrung der Personenrechte und so weiter, ... Mehr lesen »

Latein boomt. Kritiker: Lasst Schüler lieber Spanisch lernen

Vorlesen DÜSSELDORF. Der Anteil der Gymnasiasten, die Latein lernen, hat sich in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland verdoppelt. Der Boom löst nicht nur Freude aus: Kritische Stimmen werden laut.  „Latein erlebt eine Renaissance in Schulen.“ So betitelte das Statistische Bundesamt (Destatis) 2007 eine Pressemitteilung, in der gemeldet wurde, dass mittlerweile jeder dritte Gymnasiast Latein lernt – im Schuljahr 2000/2001 ... Mehr lesen »

Ministerin Schmied macht Ernst: Feiern in der Schule verboten

Vorlesen WIEN. Österreichs Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) mag Lehrer nicht mehr feiern lassen – jedenfalls nicht in der Schule. Sie gab jetzt einen entsprechenden Erlass heraus. Der verbiete es, Schulräume an Lehrer und andere Bedienstete „aus privaten Anlässen“ zu überlassen, berichtet „Nachrichten.at“. Ausdrücklich würden in dem Schreiben, das an die Leitungen aller Allgemeinbildenden Höheren Schulen (AHS) sowie der Berufsbildenden Schulen ... Mehr lesen »

Studie: Hang zu Drogen lässt sich im Hirn erkennen

Vorlesen LONDON. Ein Hang zu Drogenmissbrauch lässt sich laut einer Studie bei Jugendlichen im Gehirn erkennen. Einige Teenager hätten ein höheres Risiko, mit Drogen und Alkohol zu experimentieren, weil bestimmte Eigenheiten ihres Gehirns sie impulsiver machten, schreibt ein großes Forscherteam im Fachjournal «Nature Neuroscience». Das Ergebnis helfe bei der Klärung der Frage, ob bestimmte Hirnmuster vor dem Drogenmissbrauch da sind ... Mehr lesen »

Bildungsforscher Edelstein bekommt Theodor-Heuss-Preis

Vorlesen STUTTGART.  Der ehemalige Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Wolfgang Edelstein, ist für sein gesellschaftliches Engagement mit dem Theodor-Heuss-Preis ausgezeichnet worden. Edelsteins Kinder, Anna Lilja und Benjamin, nahmen die undotierte Auszeichnung stellvertretend für den erkrankten Wissenschaftler in Stuttgart entgegen. Er bedankte sich mit einer Videobotschaft. Edelstein sei Mitinitiator des Modellprogramms «Demokratie leben und lernen» und kämpfe seit Jahrzehnten um das ... Mehr lesen »

Neue Plattform für Medienprojekte von Jugendlichen

Vorlesen HANNOVER. Es gibt zahlreiche Projekte von Jugendlichen für Jugendliche, in denen sie sich mit Medienthemen auseinandersetzen oder bei Medienfragen oder -problemen unterstützen. Über die neue Web-Plattform „juuupoint.de“ können diese Projekte nun einem größeren Kreis von Interessierten vorgestellt und stärker vernetzt werden. Arbeitsgemeinschaften, Schüler-Medienscouts und andere medienbezogene Projekte von Schulen, die ihre Arbeit auf „juuupoint.de“ präsentieren möchten, bekommen ein eigenes Profil. ... Mehr lesen »

Kein Zebrastreifen vor der Schule: Vater malt einen – Anzeige

Vorlesen ISERLOHN. Um für einen sicheren Schulweg zu sorgen, hat ein Vater in Iserlohn einen Zebrastreifen auf die Straße vor der Grundschule seines Sohnes gepinselt. Der Stadt gefiel diese Selbsthilfe zunächst gar nicht. Sie ließ die weißen Streifen wieder schwärzen und erstattete Anzeige. Die Begründung: Ein Zebrastreifen sei in einer Tempo-30-Zone nicht zugelassen. Weil der Fall Wellen schlug, ließ Iserlohns Bürgermeister ... Mehr lesen »

Schröder will Bau von Kitas vereinfachen

Vorlesen SAARBRÜCKE. Um den Bau von Kindertagesstätten zu beschleunigen, fordert Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) von Ländern und Kommunen, auf übertriebene Bauvorschriften zu verzichten. Für die Umsetzung des ab dem kommenden Jahr geltenden Rechtsanspruchs auf Kita-Betreuung für unter Dreijährige seien vielerorts überhöhte Baunormen hinderlich. «Selbst wenn eine Kita direkt neben einem öffentlichen Spielplatz liegt, braucht sie nach Vorschrift zusätzlich einen eigenen ... Mehr lesen »

Unsere bunte Wochenschau: Schmidt wird weich, und das „Handelsblatt“ ärgert Lehrer

Vorlesen DÜSSELDORF. Mögen Sie’s bunt? Dann haben wir diese Rubrik genau für Sie eingerichtet  – unsere (nicht ganz ernstzunehmende) pädagogische Wochenschau. Montag: Die „Mitteldeutsche Zeitung“ überschreibt einen Bericht mit: „Schüler schlagen Lehrer“. Es geht um ein Fußballspiel. Dienstag: Die neue sächsische Kultusministerin zeigt sich entsetzt über die Amtsführung ihres Vorgängers. Beim Kassensturz sei sie auf am Haushalt vorbei illegal eingestellte ... Mehr lesen »