Anzeige


Startseite ::: Archiv ::: Born in the USA – Filme und Material für den Englischunterricht

Born in the USA – Filme und Material für den Englischunterricht

KÖLN. Sechs Jugendliche, zwei Städte und viele verschiedene Interessen, Hobbys und Wünsche – die neue Reihe „Teens in the USA“ des WDR-Schulportals „Planet Schule“ für den Englischunterricht ab Jahrgangsstufe 8 führt in die Vielfalt der Lebensweisen in den USA ein.

Der Alltag von Jugendlichen in den USA steht in der neuen Filmreihe im Mittelpunkt. Foto: jnn13 / Wikimedia Commons

Der Alltag von Jugendlichen in den USA steht in der neuen Filmreihe im Mittelpunkt. Foto: jnn13 / Wikimedia Commons

Cullen, Katie und Lincoln wachsen im ländlichen Hermann in Missouri auf. Das kleine Städtchen ist geprägt von deutschen Traditionen. Für Jugendliche ist auf den ersten Blick wenig los, die drei Jugendlichen engagieren sich aber alle in unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel im Schulchor. Rosa, Justin und Jasmine leben im multikulturellen San Diego an der kalifornischen Westküste, der achtgrößten Stadt der USA. Alle drei kommen aus unterschiedlichen sozialen Schichten und leben in anderen Stadtteilen.

Die WDR-Filme geben einen Einblick in den Alltag der US-Jugendlichen – in Schule, Freizeit, Familie sowie ihre Wünsche für die Zukunft. Darüber hinaus geht es um verschiedene Facetten der gesellschaftlichen Wirklichkeit in den USA: Traditionen, Einwanderung, Waffenbesitz, Tornados oder gesellschaftliches Engagement.

Bei „Planet Schule“ können die Filme kostenlos angesehen werden. Lehrerinnen und Lehrer finden hier auch umfangreiches didaktisches Material mit Arbeitsblättern und Hintergrundtexte in englischer Sprache. Hier geht es zur Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*