NRW: Härtefallfonds für Kinder verlängert

0

DETMOLD. Der Härtefallfonds für Kinder aus einkommensschwachen Familien in Nordrhein-Westfalen wird um ein Jahr verlängert. Das Kabinett habe für Zuschüsse zu Mittagessen zwei Millionen Euro zur Verfügung gestellt, teilte die Regierung nach einer auswärtigen Kabinettssitzung in Detmold mit. «Wir wollen auch bei der Mittagsverpflegung kein Kind zurücklassen», sagte Sozialminister Guntram Schneider (SPD) einer Mitteilung zufolge. «Kein Kind aus einer einkommensschwachen Familie soll vom gemeinsamen Mittagessen in der Kita oder Schule ausgeschlossen sein.»

Die Aktion «Alle Kinder essen mit» gibt es seit August 2011. Sie sollte im Juli enden. Derzeit profitieren landesweit 5.500 Kinder davon. Je nach Einzelfall seien das zwei bis drei Euro pro Tag, hieß es. Über die Leistungen entscheiden die kommunalen Stellen, die auch für das Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes zuständig sind. dpa

Anzeige


(28.5.2012)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.