Startseite ::: 2012 ::: Juni

Monatliches Archiv: Juni 2012

Umfrage: Später Sommerferienbeginn für BW und Bayern ist ungerecht

Vorlesen DÜSSELDORF (Mit Leserkommentaren). Die Mehrheit der Deutschen empfindet es als ungerecht, dass Bayern und Baden-Württemberg traditionell als letzte Bundesländer in die großen Ferien starten. Das hat eine Umfrage der Zeitschrift “stern” ergeben. Baden-Württemberg will aber nach wie vor an dem späten Termin der Sommerferien festhalten. Es bestehe kein Grund, an der bestehenden Regelung etwas zu ändern, teilte das Kultusministerium ... Mehr lesen »

NRW testet Schule von der ersten bis zur zehnten Klasse

Vorlesen DÜSSELDORF (Mit Leserkommentaren).  In Nordrhein-Westfalen soll eine durchgehende Schule von der ersten bis zur zehnten Klasse erprobt werden. Für den Modellversuch, der zum Schuljahr 2013/2014 startet, sollen sich Grundschulen mit weiterführenden Schulen zusammenschließen, wie Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) mitteilte. An dem Testlauf können sich bis zu 15 Schulen beteiligen. Löhrmann setzt mit dem Schulversuch eine weitere Vereinbarung aus dem Schulkonsens von ... Mehr lesen »

Schülerstudie: Spicken ist manchmal erlaubt

Vorlesen ZÜRICH (Mit Leserkommentar). Man soll nicht lügen, nicht spicken und keine Elternunterschriften fälschen – Schüler stimmen diesen Verhaltenregeln grundsätzlich zu und wollen ehrlich sein. Je nach Schulsituation machen sie manchmal Ausnahmen und wenden unkonventionelle Ehrlichkeitsregeln an, um eine gute Note zu erzielen. Das ergab eine Studie der Universität Zürich mit 14- und 15-jährigen Schülern. Nicht zu lügen gilt als ... Mehr lesen »

Vor 520 Jahren: Rechenmeister Adam Riese wird geboren

Vorlesen DÜSSELDORF. „Nach Adam Riese macht das…“, ist auch heute noch ein geflügeltes Wort, wenn jemand etwas zusammengerechnet hat. Tatsächlich hat der Spruch nichts mit Eva Zwerg zu tun, sondern geht zurück auf den Rechenmeister Adam Riese, der vor rund 520 Jahren in Staffelstein in Franken geboren wurde. Adam Riese, eigentlich Ries, gilt als der „Vater des modernen Rechnens“. Mit ... Mehr lesen »

Diskussion um Gemeinschaftsschule: Auch Realschule bald am Ende?

Vorlesen STUTTGART (Mit Leserkommentaren). Das grün-rote Reformprojekt Gemeinschaftsschule sorgt für Diskussionen in Stuttgart. Der Städtetag fordert Änderungen und fragt: Stirbt nach der Hauptschule auch die Realschule aus? Der Städtetag will auch Realschulen den Weg zur Gemeinschaftsschule erleichtern. «Damit nicht nur Haupt- und Werkrealschulen zu Gemeinschaftsschulen werden, müssen auch die Realschulen Anreize erhalten, sich in diese Richtung zu entwickeln», sagte Schulexperte ... Mehr lesen »

Baden-Württembergs Kultusministerin will sparen – aber nicht am Unterricht

Vorlesen STUTTGART. Zahlenspiele in Baden-Württemberg:  Die Landesregierung will in den nächsten zwei Jahren 800 Millionen Euro sparen. Auch das 9 Milliarden schwere Ressort des Kultusministeriums muss dazu beitragen. Wie, steht noch nicht fest. Sicher ist nur, wo nicht gespart wird – bei der Unterrichtsversorgung. Abstriche bei der Unterrichtsversorgung seien nicht hinnehmbar, sagte Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD). «Das ist das A ... Mehr lesen »

Rheinland-Pfalz: Lehrergewerkschaften für mehr gemeinsames Lernen

Vorlesen Mainz. Möglichst viele behinderte und nicht behinderte Kinder in Rheinland-Pfalz sollen gemeinsam lernen – da sind sich Landesregierung und Lehrergewerkschaften weitgehend einig. Unstimmigkeiten gibt es aber darüber, wie das umgesetzt werden soll. Beim Ausbau des gemeinsamen Unterrichts für behinderte und nicht behinderte Kinder in Rheinland-Pfalz mangelt es nach Ansicht der Lehrergewerkschaft GEW an einer klaren Zielsetzung. «Letztendlich fehlt uns ... Mehr lesen »

Spezialgebiet individuelle Fälle: Bochumer Schule unterrichtete schon Tokio Hotel per Internet

Vorlesen BOCHUM. Lily ist elf Jahre alt und lebt mit ihren Eltern im Südsee-Königreich Tonga, der hochbegabte 15-jährige Constantin ist Asperger-Autist und wohnt in Münster. Beide Kinder sind Schüler der Bochumer Web-Individualschule. In der nach eigenen Angaben bundesweit einmaligen Privatschule werden Kinder im Internet unterrichtet. Die Gründe für die ungewöhnliche Schulwahl sind dabei ebenso individuell, wie die Schicksale der derzeit ... Mehr lesen »

Lehrer im Saarland sollen Cybermobbing verhindern

Vorlesen  SAARBRÜCKEN. Mit einer speziellen Weiterbildung von Lehrern will das Saarland gegen Schüler-Mobbing im Internet vorgehen. Sozialminister Andreas Storm (CDU) kündigte entsprechende Kurse ab dem kommenden Schuljahr an. «Fast jeder dritte Schüler in Deutschland hatte bereits mit Cybermobbing zu tun», sagte Storm laut Mitteilung. Das entspreche bundesweit rund drei Millionen Betroffenen, die von ihren Schulkameraden in sozialen Netzwerken gemobbt würden. Laut Storm ... Mehr lesen »

Niedersachsen: Finanzminister will Lehrerstellen abbauen – Ministerium ist dagegen

Vorlesen HANNOVER. Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring hält angesichts sinkender Schülerzahlen einen Abbau von Lehrerstellen für notwendig. «Wir haben jetzt schon 100.000 Schüler weniger als bei unserem Regierungsantritt 2003, aber es gab noch nie so viele Lehrer wie heute», sagte der CDU-Politiker der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Auf Dauer müsse das Land mit weniger Personal auskommen, auch in Hochschulen und bei der Polizei. «Schulen sind nicht ... Mehr lesen »