Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Baden-Württemberg: Immer weniger Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss

Baden-Württemberg: Immer weniger Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss

STUTTGART. In Baden-Württemberg verlassen immer weniger Schüler die Schule ohne einen Hauptschulabschluss. Die Quote habe im vergangenen Jahr bei 5,1 Prozent eines Altersjahrgangs gelegen, teilte das Statistische Landesamt in Stuttgart mit. Damit habe sich der abnehmende Trend der letzten Jahre fortgesetzt. 2005 waren noch 6,7 Prozent ohne Abschluss.

Die Quote der Schulabsolventen mit Hochschulzugangsberechtigung hat dagegen weiter zugenommen: 28,4 Prozent verließen die Schule mit einem Abitur oder mit der Fachhochschulreife.

Rund 120.400 Schülerinnen und Schüler haben im vergangenen Jahr eine allgemeinbildende Schule in Baden-Württemberg verlassen. Die Quote derer, die einen mittleren Abschluss gemacht haben (Realschul- oder gleichwertiger Abschluss), lag bei 42,2 Prozent. 26,6 Prozent verließen die Schule mit einem Hauptschulabschluss. dpa

(16.6.2012)

Ein Kommentar

  1. Ist das nicht ein Erfolg Grün-roter Bildungspolitik?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*