Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Ferienbeginn in Berlin – Startschuss für bundesweite Reisewelle

Ferienbeginn in Berlin – Startschuss für bundesweite Reisewelle

BERLIN. Raus aus der Schule und ab in die Ferien: Rund 400 000 Berliner Schüler haben sich heute ihre Zeugnisse abgeholt und sind in lange Wochen ohne Paukerei und frühes Aufstehen gestartet. Offiziell beginnen die Sommerferien in Berlin erst am Donnerstag, Mittwoch ist aber auch schon unterrichtsfrei.

Besonders freuen konnten sich  rund 17 000 Abiturienten, die nach 12 und 13 Jahren Schule eigene Wege gehen können. 223 Schüler des doppelten Abiturjahrgangs erreichten die Traumnote 1,0, 174 Abgänger schafften die 1,1. Die Zahl der Schüler, die ihre Prüfung nicht bestanden haben, verringerte sich von 4,6 Prozent im vergangenen Jahr auf 3,7 Prozent.

Mit der Vergabe der Zeugnisse läutet Berlin zugleich bundesweit die Reisewelle in die Urlaubsgebiete ein. Der ADAC Berlin warnte bereits für heute vor Staugefahr, die sich wegen des Ferienbeginns in Brandenburg im Laufe der Woche noch vergrößern könnte. Die angespannte Verkehrssituation werde zudem durch Langzeitbaustellen und das größere Verkehrsaufkommen zum Flughafen Berlin-Tegel verschärft.

Am Donnerstag beginnen die Sommerferien in Brandenburg und Hamburg, am Wochenende starten auch Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in die unterrichtsfreie Zeit. Wer dann auf den Straßen in Norddeutschland unterwegs ist, sollte Geduld mitbringen.

Ein Kommentar

  1. Ich fände es gut, wenn es wieder 8 Wochen Sommerferien gäbe. Dazu könnten die Oster- und Herbstferien (in Berlin dauern sie 2 Wochen) um je eine Woche gekürzt werden. Längere Sommerferien ermöglichen den Eltern mehr Flexibilität für ihren Urlaub.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*