Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Lehrplan der Leipziger Thomasschule aus 16. Jahrhundert entdeckt

Lehrplan der Leipziger Thomasschule aus 16. Jahrhundert entdeckt

ERFURT/GOTHA. In der Forschungsbibliothek Gotha ist ein handschriftlicher Lehrplan der Leipziger Thomasschule aus dem 16. Jahrhundert entdeckt worden. Das Schriftstück stamme aus dem Jahr 1577 und sei damit der zweitälteste bekannte Lehrplan der Schule, teilte die Universität Erfurt, zu der die Bibliothek gehört, mit. Der Lehrplan wurde in einer Handschriftensammlung aus dem Nachlass der Theologen Johann und Johann Ernst Gerhard gefunden.

Den Angaben zufolge dokumentiert er die Monotonie des Unterrichts im 16. Jahrhundert. Latein und Musik seien Schwerpunkte gewesen. Unterricht in der Muttersprache oder Naturwissenschaften habe es nicht gegeben. Die Thomasschule, an der die Sänger des Thomanerchors unterrichtet werden, feiert in diesem Jahr ihr 800-jähriges Bestehen. dpa

(30.7.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*