Westfalen: Acht Muslime mit Eins in evangelischer Religion im Abi

1

BIELEFELD (Mit Leserkommentar). 170 Schülerinnen und Schüler in Westfalen haben in diesem Jahr eine Eins im Abiturfach Evangelische Religion geschafft. Unter ihnen waren sogar acht Muslime. Das teilte das Pädagogische Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen mit, das dafür eine kleine Anerkennung vergibt.

"Der Evangelische Religionsunterricht ist offen für alle Schüler": Die evangelische Nikolaikirche in Neukirchen. Foto: Pilot Micha / Flickr (CC BY-NC 2.0)
"Der Evangelische Religionsunterricht ist offen für alle Schüler": Die evangelische Nikolaikirche in Neukirchen. Foto: Pilot Micha / Flickr (CC BY-NC 2.0)
«Der Evangelische Religionsunterricht ist offen für alle Schüler. Wir beobachten, dass zunehmend auch Muslime und sogar Konfessionslose daran teilnehmen», sagte Prof. Hans-Martin Lübking, der das Institut leitet. Dies bestätigte auch die Gymnasiallehrerin Christiane Fischer aus Bergkamen. Dort haben muslimische Schüler zum fünften Mal evangelische Religion zu ihrem Abiturfach gewählt. «Sicherlich fehlen den meisten zunächst Basiskenntnisse. Aber diejenigen, die stark an Religion interessiert sind, holen das gut auf», berichtete die Pädagogin. dpa
(7.7.2012)
Anzeige


1 KOMMENTAR

  1. Naja, naja, naja, was will uns das sagen??? Ich hatte in der 10. Klasse eine 1 in Russisch und ich konnte doch fast nichts.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .