Fakultät für Sonderpädagogik kommt nach Ludwigsburg

0

LUDWIGSBURG/REUTLINGEN. Die Reutlinger Außenstelle der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg soll aufgegeben und am Heimatstandort angegliedert werden.

Betroffen sind rund 30 Lehrkräfte und 700 Studenten der Fakultät für Sonderpädagogik. «Die stärkere inhaltliche Verzahnung der Fakultäten der PH Ludwigsburg ist zur besseren Verankerung von Inklusion für alle Lehramtsstudiengänge unverzichtbar», sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) zur Begründung.

Anzeige


Die Pläne seien mit den Betroffenen abgestimmt worden. Jetzt werde nach geeigneten Räumen gesucht. Noch im September seien Gespräche mit dem Kultus- und dem Finanzministerium geplant. «Eine kurzfristige Verlegung der Fakultät kann vor allem wegen der damit verbundenen Kosten nicht erfolgen», hieß es aus dem Finanzministerium. Ein kostenneutraler Umzugsplan müsse erst noch erstellt werden. Ein Umzug noch in diesem Jahr sei damit ausgeschlossen.

Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) unterstützt die Pläne. «Die sonderpädagogische Kompetenz der bislang in Reutlingen angesiedelten Fakultät kommt damit zukünftig allen Lehramtsstudierenden zugute.» Zudem könnten die Studierenden der Sonderpädagogik leichter mit anderen Fachrichtungen in Kontakt treten. dpa

(25.8.2012)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.