Startseite ::: Nachrichten ::: In Berlin startet türkische Universität

In Berlin startet türkische Universität

BERLIN. Junge Türken aus Istanbul und Berlin können bald gemeinsam an einem Ableger einer renommierten türkischen Universität in Berlin studieren. Ziel des vierjährigen Studiums ist eine europäische Ausbildung.

Junge Türken können jetzt in Berlin an einem Ableger ihrer renommierten Istanbuler Bahçeşehir Universität studieren. Die von der Bahçeşehir Uğur Education Stiftung gegründete private Universität eröffnet in Kreuzberg eine Dependance nach türkischem Recht, bestätigte die Wissenschaftsverwaltung einen Bericht der «Berliner Morgenpost». Im September beginnt das erste Studienjahr mit bis zu 140 Studenten. 60 bis 80 sollen vom Bosporus an die Spree kommen. 50 bis 60 Studenten sollen aus Berlin oder Europa ausgewählt werden, hieß es. Pro Jahr soll das vierjährige Studium an sechs verschiedenen Fakultäten rund 7900 Dollar Gebühren kosten.

«Wir begrüßen es, wenn bekannte ausländische Universitäten in Berlin eine Dependance eröffnen. Ein zentrales Ziel für diese Universitäten ist es, Kooperationen mit den Berliner Hochschulen aufzubauen», sagte Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres (SPD). «Die Zunahme verdeutlicht damit die internationale Strahlkraft Berlins im Wissenschaftsbereich.»

Nach dem Berliner Hochschulgesetz können ausländische Hochschulen jederzeit eine Dependance in der Hauptstadt gründen. Diese dürfe dann nach dem Recht ihres Sitzlandes Studiengänge anbieten, Prüfungen abnehmen und die Hochschulgrade ihres Sitzlandes vergeben, hieß es aus der Wissenschaftsverwaltung. Auch die Hochschullehrer kommen von der Istanbuler Mutter-Universität. Die Aufnahme des Studienbetriebs müsse Berlin angezeigt werden. Die türkische Hochschule startete bereits im Juli mit diversen Sommercamps.

Direktorin Süheyla Schroeder sagte der Zeitung: «Einer der Gründe, hier unseren Campus anzusiedeln, ist der, dass wir der türkischen Community die Möglichkeit geben wollen, bei uns zu studieren.» Es mache sie traurig, in Berlin zu sehen, dass es «so viele türkische Jugendliche ohne Erfolge und Selbstvertrauen gebe», sagte die Professorin für Medien- und Kommunikationswissenschaften, die auch an der Potsdamer Universität unterrichtet.

Die Bahçeşehir Universität hat sechs Fakultäten: Ökonomie und Verwaltungswissenschaften, Kommunikation, Ingenieurwissenschaften, Kunst und Wissenschaft sowie Recht und Architektur. Bereits mehrere ausländische Hochschulen haben ein Standbein in Berlin gegründet: Von Stanford und NYU aus den USA bis zu Hochschulen aus Grossbritannien, Slowenien, Kroatien und Russland. Noch im Planungsstand befinden sich Hochschulen aus Ägypten und Syrien. dpa

(20.8.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*