Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: NRW-Landesregierung: Lehrer haben keinen Anspruch auf Gratis-Parkplatz

NRW-Landesregierung: Lehrer haben keinen Anspruch auf Gratis-Parkplatz

DÜSSELDORF. Lehrer haben nach Auffassung der nordrhein-westfälischen Landesregierung keinen Anspruch auf einen Parkplatz auf dem Schulgelände.

Steht bald ein Ticket-Automat am Schulparkplatz? Foto: Harry Hautumm / pixelio.de (1)

Steht bald ein Ticket-Automat am Schulparkplatz? Foto: Harry Hautumm / pixelio.de (1)

Es sei deshalb «nicht unzulässig», wenn einzelne Städte die Lehrer jetzt für Parkplätze auf dem Schulgelände zur Kasse bitten wollten, teilte das Innenministerium auf eine Anfrage der FDP mit. Die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» hatte zuerst berichtet.

Die Lehrer haben nach Meinung des Ministeriums auch dann kein Anrecht auf einen Parkplatz, wenn sie in der Schule keinen eigenen Arbeitsplatz wie zum Beispiel einen festen Schreibtisch haben. Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) hatte argumentiert, dass die Lehrer nicht jeden Tag aufs Neue ihre schweren Unterrichtsmaterialien anschleppen könnten.

Die Stadt Köln will für das Parken auf dem Schulgelände künftig Geld nehmen. Die Preise sollen maximal 50 Euro im Monat für einen überdachten Platz betragen. Andere Städte verfolgen ähnliche Pläne. dpa

(1.8.2012)

Zum Kommentar: Parkplatzgebühr für Lehrer? Abzocke!

Zum Bericht: Köln beschließt Parkgebühren für Lehrer

Zum Bericht: Parkplatzgebühr für Lehrer erregt Gemüter – Interesse bei Kommunen

Zum Bericht: Nach Kölner Vorstoß: Städte denken über Parkgebühren für Lehrer nach

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*