Startseite ::: Service ::: Wie viel Zeit bleibt Schülern neben der Schule?

Wie viel Zeit bleibt Schülern neben der Schule?

BERLIN. Ein voller Stundenplan und Hausaufgaben bestimmen den Alltag vieler Kinder in Deutschland. Wie viel Zeit bleibt ihnen neben der Schule für ihre Familie, Freunde, Hobbies oder zum Ausruhen? Das wollen die Kinderrechtsorganisationen UNICEF Deutschland und Deutsches Kinderhilfswerk anlässlich des Weltkindertags am 20. September 2012 wissen, der in diesem Jahr unter dem Motto „Kinder brauchen Zeit!“ steht.

Wie viel Zeit bleibt Kindern und Jugendlichen in Deutschland für Freunde, Familie und Hobbys? Foto: Willi Heidelbach/ Flickr (CC BY 2.0)

Wie viel Zeit bleibt Kindern und Jugendlichen in Deutschland für Freunde, Familie und Hobbys? Foto: Willi Heidelbach/ Flickr (CC BY 2.0)

Bis einschließlich 17. September 2012 sind bundesweit alle Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre aufgerufen, auf „www.weltkindertag.de“ ihren persönlichen Online-Wochenplan auszufüllen.

Die Daten werden ausschließlich anonym erfasst und ausgewertet. Das Ergebnis wird zum Weltkindertag bekannt gegeben. Bisher haben schon fast 1000 Kinder und Jugendliche an der Umfrage teilgenommen. Ziel der Aktion ist es, Kinder und Jugendliche anzuregen, sich mit ihrer persönlichen Zeitgestaltung auseinander zu setzen. Zudem wollen die Kinderrechtsorganisationen Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen zu ihrem Zeitbudget sammeln, um daraus Anregungen für die kinderpolitische Arbeit zu ziehen.

Die Bedürfnisse von Kindern ernst zu nehmen, ihre Meinung zu hören, sie teilhaben zu lassen und sich Zeit für sie zu nehmen sind nach Ansicht von UNICEF und Deutschem Kinderhilfswerk wichtige Bausteine für ein kinderfreundlicheres Deutschland. Mehr Informationen gibt es auf der aktionsbegleitenden Webseite.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*