Startseite ::: Nachrichten ::: Schulausflug: Bus mit 53 Schülern fängt Feuer

Schulausflug: Bus mit 53 Schülern fängt Feuer

MECHERNICH. Ein Schulausflug eines nordrhein-westfälischen Gymnasiums hat ein brenzliges Ende genommen. Beim Blick in den Rückspiegel sah der Fahrer: sein Bus steht in Flammen.

Wie die „Kölnische Rundschau“ berichtet, waren die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin auf dem Heimweg von einer Jahrgangsstufenfahrt. Kurz vor dem Ziel bemerkte der Busfahrer auf der Landstraße, dass aus dem Motorraum Flammen schlugen.

Auch die Schüler hatten den Brand bereits bemerkt und Alarm geschlagen. Der Busfahrer reagierte besonnen, hielt an und forderte seine Fahrgäste auf, geordnet das Fahrzeug zu verlassen. „Die Schüler und ihre Lehrerin haben sich ganz toll verhalten“, lobte der Fahrer gegenüber der „Kölner Rundschau“. Er selbst hatte, nachdem die Schüler und ihre Lehrerin in Sicherheit waren, versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, allerdings ohne Erfolg.  erst die Feuerwehr konnte mit 70 angerückten Einsatzkräften helfen.

Die gute Nachricht: Keiner der Insassen wurde verletzt. Ein Notarzt-Team kümmerte sich um einige leicht geschockte Schüler.

(14.09.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*