Startseite ::: Service ::: Europäische Union bekommt Friedensnobelpreis – Material dazu

Europäische Union bekommt Friedensnobelpreis – Material dazu

STOCKHOLM. Der Friedensnobelpreis geht 2012 an… Die Europäische Union!  Für einige überraschend, für andere eine längst überfällige Entscheidung, denn die Erhaltung des Friedens war einer der Gründe für ihre Entstehung nach dem zweiten Weltkrieg und nominiert war die EU schon öfter. Sie sei das erfolgreichste Projekt zur Stabilisierung des Kontinents, lautet die Begründung des Nobel-Komitees.

Die EU bekommt mehr als sechs Jahrzehnte nach ihrer Gründung den Friedensnobelpreis. (Bild: Wikimedia)

Die EU bekommt mehr als sechs Jahrzehnte nach ihrer Gründung den Friedensnobelpreis. (Bild: Wikimedia)

Der Friedenspreis bietet jetzt einen Anlass, um die Chancen und Möglichkeiten der Union im Unterricht zu diskutieren. Material dazu bietet das Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung. Neben einem lexikalischen Überblick: Warum gibt es die Union der 27? Wer macht was in der EU? Und wie sieht die Zukunft aus? finden sich auf der Homepage übersichtliche Grafiiken und Statistiken.

Der Nobelpreis wird am 10. Dezember, am Todestag von Alfred Nobel, verliehen.

Zum EU-Dossier geht es hier

Warum die EU den Friedennobelpreis verdient hat, begründet die Wirtschaftswoche hier

Ein Kommentar

  1. Krieg oder Frieden

    „Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.“

    Konfuzius

    Der Fehler „Europäische Währungsunion“ entstand aus dem Gedanken, „dass Staaten, die eine gemeinsame Währung haben, nie Krieg gegeneinander führen“. Dieser Gedanke war schon der zweite Fehler; der erste Fehler bestand darin, sich gar nicht bewusst gemacht zu haben, was eine Währung ist und woraus Kriege entstehen. Wäre man sich dessen bewusst gewesen, hätte man zuerst die nationalen „Währungen“ in echte Währungen (konstruktiv umlaufgesicherte Indexwährungen) umgewandelt, die nationalen Bodenrechtsordnungen korrigiert und den zollfreien Handel (Freihandel) zwischen den europäischen Staaten eingeführt. Der dauerhafte Frieden wäre dadurch bereits gesichert gewesen:

    http://opium-des-volkes.blogspot.de/2012/04/krieg-oder-frieden.html

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*