Gefährliche Attacke: Schüler blendet Lehrer mit Laserpointer

0

EHINGEN.  Ein 13-jähriger Schüler hat im baden-württembergischen Ehingen (Alb-Donau-Kreis) seinen Lehrer mit einem Laserpointer verletzt.

Aufgrund der Blendung musste sich der Lehrer von einem Arzt untersuchen lassen, wie die Polizei mitteilte. Der Arzt habe zwar keine bleibenden Schäden festgestellt, doch könnten sich diese auch später noch einstellen. An der Schule kam es am gleichen Tag zu einer weiteren Laserpointer-Attacke: Ein anderer Schüler leuchtete einem Mitschüler ins Gesicht – dieser wurde nicht verletzt. dpa
(2.10.2012)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.