Startseite ::: Nachrichten ::: Lehrer sollen leichter das Bundesland wechseln können

Lehrer sollen leichter das Bundesland wechseln können

HAMBURG. Die Kultusminister haben auf ihrer Konferenz in Hamburg die gegenseitige Anerkennung der Lehramtsabschlüsse beschlossen, wie der Hamburger Bildungssenator Ties Rabe (SPD) als Präsident der Ministerkonferenz mitteilte. Die Folge: Lehrer können bald leichter von einem Bundesland zum anderen wechseln. Spätestens Ende 2014 sollen die Rechtsvorschriften in den einzelnen Ländern angepasst sein.

«Das deutsche Bildungssystem ist auf gut ausgebildete und hochmotivierte Lehrkräfte angewiesen, zumal in den nächsten Jahren viele ältere Lehrerinnen und Lehrer aus dem aktiven Schuldienst ausscheiden werden», sagte Rabe. Es gebe keine Sorge vor einer Konkurrenz unter den Ländern um die Lehrer.

Die Schulen in Deutschland insgesamt seien gut versorgt, es gebe aber große regionale Unterschiede, die ausgeglichen werden müssten. Es gebe bereits eine rege Mobilität. So habe Hamburg in diesem Jahr von rund 1000 neueingestellten Lehrern sehr viele aus Nordrhein-Westfalen und Berlin-Brandenburg geholt, sagte Rabe. Dennoch gebe es immer noch Probleme bei Fragen der Beförderung und der Verbeamtung. dpa
(19.10.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*