Beherzte Lehrerin löscht Feuer in Grundschule

0

KÖNGEN. Eine Lehrerin hat mit ihrem beherzten und schnellen Handeln einen größeren Brand in einer Grundschule im baden-württembergischen Köngen (Kreis Esslingen) verhindert.

Ein Brandstifter hatte laut Polizei das Papier aus dem Handtuchhalter einer Jungentoilette genommen, angezündet und in den Drahtmülleimer geworfen. Schüler bemerkten das Feuer glücklicherweise schnell und meldeten es einer Lehrerin. Diese zögerte nicht und löschte die Flammen umgehend mit Wasser. So entstand nur ein geringer Sachschaden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. dpa
(28.11.2012)

Anzeige


Hier – beim Kultusministerium Baden-Württemberg – gibt es Informationen zum Thema Brandschutz an Schulen.

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here