Pakistan: Schuleiter verhaftet, weil ein Englisch-Test den Islam beleidigt haben soll

0

ISLAMABAD. Wegen des Vorwurfs, mit den Fragen in einem Englisch-Test den Propheten Mohammed beleidigt zu haben, ist in Pakistan der Direktor einer Mädchenschule festgenommen worden. Dies berichtet “Welt online”.

Der Verdacht wiegt schwer: Die strikten Blasphemiegesetze in Pakistan sehen im schwersten Fall die Todesstrafe vor. Zuvor hätten zahlreiche wütende Menschen die Schule in Lahore im Osten des Landes gestürmt, hieß es. Es werde zudem gegen die Lehrerin ermittelt, der den Test ausgearbeitet habe. Islamisten in Pakistan bekämpfen die Mädchenbildung mit allen Mitteln. Unlängst wurde die 14-jährige Malala Yousafzai von einem Mordkommando der Taliban wegen ihres Engagements für die Bildung angegriffen und schwer verletzt. (1.11.2012)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here