Startseite ::: Leben ::: Deutscher Lehrerpreis: “Fair und engagiert” sind die Siegerinnen aus Baden-Württemberg

Deutscher Lehrerpreis: “Fair und engagiert” sind die Siegerinnen aus Baden-Württemberg

NÜRTINGEN/GÖPPINGEN. Fairness, soziale Kompetenz und Praxisnähe – das loben die Schülerinnen und Schüler vor allem an den beiden Lehrerinnen aus Baden-Württemberg. Dafür bekamen sie jetzt den Deutschen Lehrerpreis.

Zwei Gymnasiallehrerinnen aus Nürtingen und Göppingen haben bei ihren Schülern einen besonders dicken Stein im Brett. Die beiden Pädagoginnen sind gerade in Berlin mit dem Deutschen Lehrerpreis 2012 ausgezeichnet worden, wie der Deutsche Philologenverband als Veranstalter mitteilte. Annette Adams unterrichtet an einem Nürtinger Gymnasium unter anderem Deutsch und Englisch, Svenja Sabine Steinmetz an einem Göppinger Gymnasiums Biologie und Englisch.

Anette Adams ist beliebt bei ihren Schülern. (Foto: Deutscher Lehrerpreis)

Anette Adams ist beliebt bei ihren Schülern. (Foto: Deutscher Lehrerpreis)

Die Kinder und Jugendlichen – die ihre Lehrerinnen nominiert hatten – lobten diese für ihren praxisnahen Unterricht, ihr großes Engagement, ihre hohe soziale Kompetenz und faire Noten. «Frau Adams gelang der Spagat, sowohl leistungsstarke Schüler zu fordern als auch leistungsschwache Schüler zu fördern», hieß es etwa, oder: «Frau Steinmetz ist nicht nur eine äußerst engagierte Lehrerin und Mentorin, sondern ist uns auch ein Vorbild geworden.»

Svenja Steinmetz konnte ihre Schüler ziemlich überzeugen. (Foto: Deutscher Lehrerpreis)

Svenja Steinmetz konnte ihre Schüler ziemlich überzeugen. (Foto: Deutscher Lehrerpreis)

Bundesweit sind 16 Lehrer und sechs Lehrerteams ausgezeichnet worden. Mit sechs «Trophäen» schnitt Nordrhein-Westfalen am besten ab, gefolgt von Bayern mit vier und Baden-Württemberg, Sachsen und Schleswig-Holstein mit jeweils zwei. 3500 Schüler beteiligten sich insgesamt. dpa

Zum Artikel “Deutscher Lehrerpreis: Projekt für Schulverweigerer ausgezeichnet”

(27.11.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*