Startseite ::: 2012 ::: Dezember

Monatliches Archiv: Dezember 2012

Jahresrückblick, Teil III: Streitthemen rund um die Schule

Vorlesen DÜSSELDORF. “Man kann Kinder nicht unterrichten”, meint der Hirnforscher Gerald Hüther – Lehrer könnten allenfalls gute Lernbedingungen schaffen; den Rest leisteten Schüler allein. Mit solchen Thesen provozierte der Professor eine hitzige Debatte um die Bildung, die bis heute anhält. Er rief eine Intiative ins Leben zur Gründung und Förderung von Schulen mit freien Lernkonzepten, was die “Zeit” mit der ... Mehr lesen »

Lehrer wegen Facebook-Kontakt mit Schülerinnen suspendiert

Vorlesen PASSAU/DÜSSELDORF. Ein Lehrer aus Passau wurde vom Dienst suspendiert, weil sein Arbeitgeber sein Verhalten im Netz anstößig fand. Das berichtet „Süddeutsche.de“. Ob die Nachrichten, die der Passauer Pädagoge bei Facebook an seine Schülerinnen schrieb, tatsächlich anstößig waren, ist offenbar umstritten. Der Leiter der kirchlichen Giselaschule, Rudolf Nerl, teilte laut „süddeutsche.de“ mit, dass der Inhalt der Kommunikation weder obszön noch ... Mehr lesen »

Der Aufreger des Jahres: „Jedes Kind ist hochbegabt“

Vorlesen HANNOVER. Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie an der Universität Göttingen, Mannheim/Heidelberg, erläuterte in einem Vortrag „Wie die Hirnforschung zur Verbesserung der Unterrichtspraxis beitragen kann“, welche Rahmenbedingungen für gutes Lernen nötig sind und was Schulen und Lehrer tun können, um Kinder beim Lernen zu unterstützen. So weit so gut. Allerdings würzte der Hirnforscher seine Ausführungen mit provokanten Thesen. „Man kann ... Mehr lesen »

Lehrer loben! Was der Elternrat für den Sprechtag empfiehlt

Vorlesen ORANIENBURG. Es kann um schlechte Noten gehen oder wenn das Kind ständig als Klassenclown auffällt: Müssen Eltern in die Lehrersprechstunde, geht es meist nicht um angenehme Themen. Entsprechend aufgeheizt kann die Stimmung bei solch einem Gespräch werden. «Eltern gehen deshalb besser immer mal wieder in die Sprechstunde, schon bevor es Probleme gibt», rät Ursula Walther, stellvertretende Vorsitzende des Bundeselternrats ... Mehr lesen »

Köln beschließt Parkgebühren für Lehrer

Vorlesen KÖLN (Mit Kommentar). Die Stadt Köln bittet Lehrer für Parkplätze auf dem Schulgelände zur Kasse. Der Rat der viertgrößten deutschen Stadt beschloss zunächst einen Testlauf im Bezirk Porz, anschließend sollen die anderen Stadtteile folgen. Die hochverschuldete Domstadt erhofft sich davon Mehreinnahmen in Höhe von einer Million Euro jährlich. Die Preise sollen gestaffelt sein und maximal 50 Euro im Monat für ... Mehr lesen »

Geschichte fünf: Jeder zweite Schüler hält NS-Staat für keine Diktatur

Vorlesen BERLIN. 17. Juni 1953? Da gibt es doch in Berlin diese große Straße. Und wer baute eigentlich die Mauer? Na ja, vielleicht die Amerikaner. NS-Deutschland, eine Diktatur? Wieso, da gab es doch Wahlen. So ähnlich dürfte es in den Köpfen vieler Jugendlicher in Deutschland aussehen – zumindest legt dies eine neue Studie der Freien Universität (FU) Berlin nahe. Zeitgeschichtswissen: fünf ... Mehr lesen »

Ein Dorf probt den Aufstand: Unsere Grundschule muss bleiben!

Vorlesen HOPSTEN. NRW gehen die i-Dötzchen aus – vor allem auf dem Land. Dass ihre Grundschule deshalb dichtmachen soll, sehen die Eltern in einem winzigen Ort im Münsterland nicht ein. Und gehen auf die Barrikaden. Das kleine Halverde im Münsterland liegt in einem der nördlichsten Zipfel Nordrhein-Westfalens. Ein Ort mit Bullerbü-Charme, umgeben von Stoppelfeldern und getupft mit Kirschbäumen. Hier, mitten auf dem Land, wohnen ... Mehr lesen »

Abiturienten wollten Hüpfburg mieten – und wurden als Bettler beschimpft

Vorlesen ESCHWEILER. Abiturienten aus dem nordrhein-westfälischen Eschweiler wollten für ihre Abschlussfeier eine Hüpfburg mieten – und wurden dafür von einem Vermiet-Unternehmen als angehende Hartz-IV-Empfänger beschimpft. Die Firma hat die Rechnung allerdings ohne das Internet gemacht: Sie steht jetzt in einem sogenannten „shit storm“, wie „Welt online“ berichtet. Die Geschichte fing harmlos an, mit einem freundlichen Anschreiben eines Abiturienten an das ... Mehr lesen »

Abschlussrede eines Lehrers: “Ihr seid nichts Besonderes”

Vorlesen BOSTON/USA. Abschlussfeier an einer Bostoner Eliteschule – Englischlehrer David McCullough nutzte die Gelegenheit, um seinen Schülern  deutlich die Meinung zu sagen. „Ihr wurdet verhätschelt, verwöhnt, umschwärmt, geschützt und in Luftpolsterfolie gesteckt“, redete der bei den Schülern sehr beliebte Englisch-Lehrer McCullough zu Beginn seiner zwölfminütigen Rede gleich Klartext. Aber: „Ihr seid nichts Besonderes.” McCullough riet seinen Schülern: „Klettert nicht auf ... Mehr lesen »

Studium 2012: Einschreibungs-Chaos wie vor 40 Jahren

Vorlesen BERLIN. Vor 40 Jahren, im Juli 1972, verkündete das Bundesverfassungsgericht sein erstes Urteil zum Numerus clausus. Auslöser war damals ein bundesweites Chaos bei der Studieneinschreibung. Doch seit Zerschlagung der ZVS sind die alten Probleme heute wieder da. Es könnte alles so schön sein. Wer sich das neue Hochschulzulassungssystem der Stiftung «hochschulstart.de» vorführen lässt, ist schnell begeistert. Mit ein paar ... Mehr lesen »