Jahresrückblick, Teil 1: Minister-Rücktritte, Lehrerproteste – und eine Sex-Affäre

0

DÜSSELDORF. 2012 war ein turbulentes Jahr in der Bildungspolitik: In Sachsen streikten Zehntausende von Lehrern, in Baden-Württemberg protestieren immer mehr Pädagogen – und in Sachsen und Bremen treten die für Schulen verantwortlichen Politiker zurück, weil sie Sparmaßnahmen nicht mittragen wollten. Die Affäre eines Lehrers mit einer 14-jährigen Schülerin sorgte darüber hinaus für Zündstoff bis hinein in die Justizminísterkonferenz. Die bildungspolitischen Höhepunkte des Jahres finden Sie aktuell auf der Startseite von News4teachers.

  • Zum Bericht: “Das war das Topthema 2012: Lehrer und Schüler bei Facebook”
Anzeige


  • Zum Bericht: “Schavan vor dem Absturz – Plagiatsvorwürfe erhärten sich”

  • Zum Bericht: “Sex mit Schülern soll für Lehrer künftig in jedem Fall strafbar sein”

  • Zum Bericht: “Lehrer demonstrieren gegen Kretschmanns Schulpolitik”

  • Zum Bericht: “Mehr als 10.000 Lehrer streiken in Sachsen – GEW: Es geht auch um die Bezahlung”

  • Zum Bericht: “Elternverband: Inklusion überfordert Lehrer”

  • Zum Bericht: Hessens Kultusministerin Henzler geht

  • Zum Bericht: Krach im Kabinett: Wöller ist zurückgetreten

  • Zum Bericht: “Ohne mich”: Bremens Schulsenatorin tritt zurück

  • Zum Bericht: “Das Deutschland-Abitur kommt”

  • Zum Bericht: “Der Schultrojaner kommt nicht”

  • Zum Bericht: Lernen am Computer: mangelhaft – neuer Bildungsschock droht

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.