Startseite ::: Nachrichten ::: Lösungsmitteldämpfe lösen Großeinsatz der Feuerwehr an einer Schule aus

Lösungsmitteldämpfe lösen Großeinsatz der Feuerwehr an einer Schule aus

SOEST. Lösungsmitteldämpfe haben einen Großeinsatz in einer Förderschule im westfälischen Soest ausgelöst. 30 bis 40 Lehrer und Schüler klagten über Atemwegsbeschwerden.

Ursache waren unverschlossene Behälter mit Lösungsmitteln, wie sie für Farbmischungen benötigt werden. Sie standen im Nebenraum zu einem Werkraum, wie die Polizei mitteilte. Ins Krankenhaus musste niemand. Nachdem die Räume in dem Nebengebäude gelüftet waren, konnte der Schulbetrieb fortgesetzt werden. Wieso die Gefäße unverschlossen waren, ist noch ungeklärt. dpa
(18.12.2012)

Zum Bericht: “Lehrerin lässt Bromfläschchen fallen – elf Schüler im Krankenhaus”

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*