Startseite ::: 2013 ::: Januar

Monatliches Archiv: Januar 2013

Tarifstreit Länder vs. Lehrer: Arbeitgeber mauern

Vorlesen BERLIN. Die Forderung einer Gehaltserhöhung von 6,5 Prozent liegt auf dem Tisch – ein Gegenangebot blieb allerdings aus. Schleppend haben die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder begonnen. Es geht auch um die Eingruppierung von 200.000 Lehrern, was die Gespräche erschwert. Die Tarifverhandlungen für die mehr als 800.000 Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder sind in Berlin ohne ... Mehr lesen »

Lehrer halten länger durch – so wenig Frühpensionierungen wie noch nie

Vorlesen WIESBADEN. In Deutschland gehen immer weniger Lehrer wegen Dienstunfähigkeit vorzeitig in den Ruhestand. Von den 20.900 verbeamteten Lehrern, die 2011 pensioniert wurden, waren es gerade mal 4.000 – der niedrigste Wert seit Beginn der statistischen Erfassung 1993, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Zehn Jahre vorher war mehr als jede zweite Lehrkraft wegen Dienstunfähigkeit pensioniert worden. Als Grund für den Rückgang ... Mehr lesen »

Mehr als ein Drittel der Gymnasien in Hessen kehrt zu G9 zurück

Vorlesen WIESBADEN. Hessens Kultusministerin Nicola Beer (FDP) sieht damit die versprochene Wahlfreiheit eingelöst: Ein gutes Drittel der Gymnasien in Hessen freut sich wieder auf den neunjährigen Weg bis zum Abitur.  Die Opposition will aber auch ein Rückkehrrecht für die jetzigen Fünft- und Sechstklässler. Mehr als ein Drittel der 107 hessischen Gymnasien will im kommenden Schuljahr zur neunjährigen Gymnasialzeit zurückkehren. Das ... Mehr lesen »

Landtag beschließt Sex-Verbot zwischen Lehrern und Schülern

Vorlesen MAINZ. Kultusministerin Doris Ahnen (SPD) hat sich durchgesetzt: Lehrern in Rheinland-Pfalz ist Sex mit Schülern künftig in jedem Fall gesetzlich verboten. Der Landtag beschloss eine entsprechende Verschärfung des Schulgesetzes. «Sexuelle Kontakte zwischen Lehrkräften und Schülerinnen oder Schülern sind mit dem staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrag unvereinbar und daher unzulässig», heißt es im Gesetz. Hintergrund ist ein Fall aus dem Kreis Neuwied: ... Mehr lesen »

Literaturkritiker Scheck heizt Debatte um die “Kleine Hexe” an

Vorlesen BERLIN. Der Fernsehmoderator Denis Scheck hat sich schwarz angemalt, um gegen die Streichung des Wortes «Negerlein» aus der «Kleinen Hexe» zu protestieren. Er spricht von «Tollheiten». Nun erzählt derjenige, der die Debatte ausgelöst hat, seine Geschichte. Mekonnen Mesghena (47) kann sich noch genau erinnern, wie er abends am Bett seiner sieben Jahre alten Tochter Timnit saß und ihr «Die ... Mehr lesen »

Nach Volksbegehren: FDP beharrt auf Studiengebühren – gegen Seehofer

Vorlesen MÜNCHEN. Schwarz-Gelb in Bayern steht – nachdem das Volksbegehren gegen Studiengebühren deutlich die entscheidende Hürde übersprungen hat – offenbar ein großer Koalitionskrach bevor. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will das Thema jetzt schnell abräumen, damit es ihm nicht den kommenden Wahlkampf verhagelt. Doch die FDP sperrt sich immer noch. Nach dem Wahlsieg von Rot-Grün in Niedersachsen stehen dort die Studiengebühren vor dem Aus. ... Mehr lesen »

Zu wenig Geld im Haushalt? Streit um Reisekosten für Klassenfahrten

Vorlesen DÜSSELDORF. In Nordrhein-Westfalen fordern Gewerkschaften und die CDU-Opposition eine deutliche Erhöhung des Reisekostenbudgets im Landeshaushalt. Lehrer können Reisekosten für bereits genehmigte Klassenfahrten in voller Höhe geltend machen. Das stellte das nordrhein-westfälische Schulministerium nun auf Anfrage klar. Das Ministerium reagierte damit auf Befürchtungen von Lehrergewerkschaften, dass Pädagogen trotz anderslautender Gerichtsurteile auf Eigenkosten für Schulreisen sitzen bleiben oder Fahrten abgesagt werden müssten. Die ... Mehr lesen »

Schulessen verstößt oft gegen religiöse Vorschriften

Vorlesen OSNABRÜCK. Viele Schüler nehmen die Essensangebote in Schulen nicht an, weil beim Kochen gegen religiösen Vorschriften verstoßen wird. Forscher der Hochschule Osnabrück wollen im Februar einen Leitfaden für Schulen herausbringen, der mehr Jugendlichen die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen ermöglicht. Das Mittagessen-Angebot der rund 14 800 Ganztagsschulen in Deutschland wird nur mit mäßigem Erfolg angenommen. «Von den älteren Schülern nehmen ... Mehr lesen »

Arztreport: Immer mehr Kinder mit “Modediagnose” ADHS

Vorlesen BERLIN. Zwischen 2006 und 2011 ist die Zahl festgestellter Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen bei den unter 19-jährigen um 42 Prozentpunkte gestiegen. Gerade Jungen vor dem Wechsel aus der Grundschule erhielten oft Psychopharmaka. Forscher spricht von “befristetem Schuldoping”. Immer mehr Kinder mit Aufmerksamkeitsproblemen verlassen als offiziell Kranke die Arztpraxis – viele davon ausgestattet mit einem Rezept für Psychopharmaka. Die Zahl der ... Mehr lesen »

Niedersachsen: Blauer Brief verliert seinen Schrecken

Vorlesen HANNOVER. Zwei Fünfen oder eine Sechs: Das hieß bislang in Niedersachsen „Zwangsrückstufung“. Nach dem Willen von SPD und Grünen soll künftig Individuelle Förderung Abschulungen und Sitzenbleiben ersetzen. Einen Zeitplan zur Umsetzung gibt es aber noch nicht. Die Tage des Sitzenbleibens in Niedersachsen sind gezählt: SPD und Grüne wollen nach ihrem Wahlsieg die Zwangsrückstufungen wegen schlechter Noten abschaffen, wie sie ... Mehr lesen »