Anzeige


Startseite ::: Archiv ::: Fast die Hälfte der Gymnasien in Hessen kehrt G8 den Rücken

Fast die Hälfte der Gymnasien in Hessen kehrt G8 den Rücken

WIESBADEN. Droht der Schulzeitverkürzung das Schicksal der Studiengebühren? 50 Gymnasien in Hessen bieten im nächsten Schuljahr wieder das Abitur nach neun Jahren an.

Fast die Hälfte der 107 öffentlichen Gymnasien in Hessen wendet sich von der verkürzten Gymnasialzeit G8 ab. 39 Schulen werden zum kommenden Schuljahr wieder zu neun Jahren Gymnasium bis zum Abitur (G9) zurückkehren, wie das Kultusministerium in Wiesbaden mitteilte. Elf Gymnasien haben sich für einen Modellversuch angemeldet, G8 und G9 parallel anzubieten. Nach jahrelanger Kritik an G8 hatte die schwarz-gelbe Landesregierung den Gymnasien im vergangenen Jahr eine Wahlfreiheit zugestanden. «Dass jetzt die Hälfte der Gymnasien wieder zu G9 zurückkehrt, zeigt auch den großen Druck, der auf den Schulen lag», kommentierte der Grünen-Abgeordnete Mathias Wagner. (dpa)

(15.02.2013)

Zum Bericht: Die verkorkste Reform: G8 ist ungeliebt – und bröckelt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*