Startseite ::: Nachrichten ::: Tarifstreit: Streikwelle der Lehrer rollt nun auch im Nordosten

Tarifstreit: Streikwelle der Lehrer rollt nun auch im Nordosten

SCHWERIN. Die Streikwelle im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat jetzt auch die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern erfasst. Heute beteiligten sich rund 1500 Lehrer aus etwa 120 staatlichen Schulen Westmecklenburgs an einem ganztägigen Warnstreik und einer Kundgebung in Schwerin, wie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bilanzierte.

Aufgerufen zum Streik waren rund 2400 Angestellte an 170 Schulen. Die Gewerkschaft fordert 6,5 Prozent mehr Geld sowie eine tarifliche Eingruppierung der Lehrer. Die Aktion bildete den Auftakt zu weiteren Lehrerstreiks im Land. Von Dienstag bis Donnerstag sind knapp 8.000 Pädagogen an 400 Schulen in den Regionen Neubrandenburg, Greifswald und Rostock zum Ausstand aufgerufen.

Für Dienstag bis Donnerstag hat die GEW auch zu Warnstreiks an Schulen in Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt aufgerufen. dpa

(25.2.2013)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*