Baden-Württemberg stellt 2013/14 4550 Lehrkräfte ein

0

STUTTGART. Eine Pensionierungswelle und rückläufige Schülerzahlen führen dazu, dass im kommenden Schuljahr 4550 Lehrkräfte im Südwesten eingestellt werden. Das seien genauso viele wie im vergangenen Jahr, teilte Kultusminister Andreas Stoch (SPD) in Stuttgart mit. Durch den starken Schülerrückgang an Haupt- und Werkrealschulen würden Stellen frei insbesondere für Gymnasien und berufliche Schulen.

Insgesamt werden im kommenden Jahr 1000 Stellen gestrichen. Das ist ein Teil der insgesamt 11 600 Stellen, die nach dem Willen von Grün-Rot bis zum Jahr 2020 an Baden-Württembergs Schulen wegfallen sollen.

Anzeige


Gymnasien und die beruflichen Schulen erhalten 420 beziehungsweise 550 Lehrkräfte mehr. Darüber hinaus bekommen auch Realschulen, Sonderschulen und Gemeinschaftsschulen zusätzliche Stellen; dafür werden Lehrkräfte aus Haupt- und Werkrealschulen abgeordnet. Das Ministerium sieht aufgrund der weitaus höheren Einstellungszahlen vor allem für Bewerber in allgemeinbildenden Gymnasien deutlich bessere Einstellungschancen als im vergangenen Jahr. dpa

(6.6.2013)

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.