Startseite ::: Nachrichten ::: Bildungsprojekt von Sternekoch Kleeberg ausgezeichnet

Bildungsprojekt von Sternekoch Kleeberg ausgezeichnet

BERLIN. Das Projekt «Kleebergs Kräutergärten für Berliner Schulen» des Sternekochs Kolja Kleeberg wird in einem bundesweiten Wettbewerb als «Idee für die Bildungsrepublik» geehrt. Seit 2010 unterstützt der Inhaber des Restaurants „Vau“ am Gendarmenmarkt gemeinsam mit der Bürgerstiftung Berlin Schulen dabei, Kräutergärten einzurichten.

Der Berliner Sternekoch Kleeberg hilft Schulen dabei, Kräutergärten einzurichten. Foto: Kochtopf / flickr (CC BY-SA 2.0)

Der Berliner Sternekoch Kleeberg hilft Schulen dabei, Kräutergärten einzurichten. Foto: Kochtopf / flickr (CC BY-SA 2.0)

Nach Angaben der Stiftung können mittlerweile fast 60 Schulen selbst Kräuter ernten. «Kindern zu zeigen, wie einfach gutes Essen sein kann und wie nahe wir der Natur dabei sind, ist mir als Koch ein besonderes Anliegen», wurde Kleeberg zitiert. Der Wettbewerb wird vom Bundesbildungsministerium und der Vodafone Stiftung gefördert. Aus 1000 Bewerbungen wurden in diesem Jahr 52 Projekte ausgewählt, von denen von September an wöchentlich jeweils eines geehrt werden soll. dpa

Zum Bericht: „Sternekoch Lafer kocht für Schüler – ein Modell, das Schule macht?“

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*