Nur jeder achte ausländische Schüler hat einen höheren Abschluss

0

STUTTGART. Für ausländische Schüler ist ein höherer Schulabschluss weiter die große Ausnahme. Nur 12,7 Prozent erreichten im vergangenen Jahr die Fachhochschul- oder Hochschulreife, teilte das Statistische Landesamt mit. Dagegen schaffen 54,8 Prozent der deutschen Schüler die Zugangsberechtigung für den Besuch der Hochschulen. Beim mittleren Abschluss lagen die Quoten von Ausländern und Deutschen deutlich näher beisammen.

Wie das Landesamt weiter mitteilte, machte gut jeder dritte ausländische Absolvent den Hauptschulabschluss, unter deutschen Schülern war es knapp jeder fünfte. Die Quote der Abgänger ohne Hauptschulabschluss war laut Statistik bei den ausländischen Schülern mit 11,7 Prozent fast dreimal so hoch wie bei den deutschen. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here