Startseite ::: Service ::: Stadt Köln lädt zur Konferenz über freie Bildungsmaterialien ein

Stadt Köln lädt zur Konferenz über freie Bildungsmaterialien ein

KÖLN. Wie findet man gute freie Bildungsmaterialien (OER=Open Educational Resources)? Wie sichert man deren Qualität? Wie geht man mit Lizenzrechten um? Um Lehrer im Umgang mit OER zu schulen, lädt die Stadt Köln zum „OER Köln Camp für freie Bildungsmaterialien“, am Samstag, den 21. September 2013 in Köln ein.

Dass freie Bildungsmaterialien viele Vorteile haben und dass diese langfristig in die Bildungslandschaft integriert werden können, davon geht man bei den Veranstaltern aus. Viele Lehrer seien aber unsicher im Umgang damit. Deshalb wollen sie im Camp etwa über Nutzungsrechte, Qualität und den lehrplankonformen Einsatz der Bildungsmaterialien im Unterricht diskutieren.

Was ist erlaubt bei selbst erstellten Bildungsmedien? (Bild: Bologna2000/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

Was ist erlaubt bei selbst erstellten Bildungsmedien? Darüber will die Stadt Köln mit Lehrern sprechen. (Bild: Bologna2000/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

Das Camp für freie Bildungsmaterialien ist kostenfrei. Die Veranstalter freuen sich über eigene Ideen oder Rückmeldungen auf der Veranstaltungsplattform. Auch eigene Workshopideen sind willkommen.
Mehr Informationen und Registrierung unter http://oerkoeln.mixxt.de/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*