Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Wanka will Gesellen Zugang zur Universität erleichtern

Wanka will Gesellen Zugang zur Universität erleichtern

BERLIN. Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) will mehr Gesellen und Meister an die deutschen Universitäten bringen. «In der Praxis gibt es noch unnötige Hürden wie Zugangsprüfungen», sagte Wanka der «Welt am Sonntag». «Wenn wir die abbauen, können wir sicher noch mehr Menschen zum Studium motivieren.» Gleichzeitig forderte die Ministerin eine Öffnung der beruflichen Bildung für Studienabbrecher. «Da muss es in beide Richtungen mehr Anerkennung geben», sagte Wanka. «Wer sein Studium abbricht, sollte Teile der erreichten Leistung in der Lehre anerkannt bekommen, darüber spreche ich derzeit beispielsweise mit den Handelskammern.»

Seit 2009 haben die Kultusminister der Länder die Türen ihrer Hochschulen immer weiter geöffnet. Nach Angaben des «Centrums für Hochschulentwicklung» sind derzeit 32 000 Studenten ohne Abitur und Fachhochschulreife eingeschrieben. Für den Zugang von Meistern und Gesellen zu Universitäten gibt es in den Ländern unterschiedliche Regeln. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*