Startseite ::: Nachrichten ::: 13-Jährige auf Schulweg angefahren und schwer verletzt

13-Jährige auf Schulweg angefahren und schwer verletzt

NEUBRANDENBURG. Auf dem Weg zur Schule ist in Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) ein 13 Jahre altes Mädchen bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, lief die Schülerin mit vier anderen Kindern trotz roter Fußgängerampel plötzlich über eine Hauptverkehrsstraße und wurde dabei von einem Auto angefahren. Der Fahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Er und die anderen Kinder wurden nicht verletzt. Die Verletzungen der 13-Jährigen seien aber nicht lebensbedrohlich. dpa

Hier gibt es Unterrichtsmaterial zur Verkehrserziehung – nicht nur in Grundschulen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*