Startseite ::: Nachrichten ::: Lehrer an Tuberkulose erkrankt – Schüler werden untersucht

Lehrer an Tuberkulose erkrankt – Schüler werden untersucht

LIMBURG. Weil ein Lehrer an einem Limburger Gymnasium an Tuberkulose erkrankt ist, werden etwa 50 Kollegen, Schüler und Eltern auf eine mögliche Ansteckung untersucht.

Das Bakterium Mycobacterium tuberculosis.verursacht Tuberkulose. Foto: Microbe World / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Das Bakterium Mycobacterium tuberculosis.verursacht Tuberkulose. Foto: Microbe World / Flickr (CC BY-NC-SA 2.0)

Die Verwaltung des Kreises Limburg-Weilburg bestätigte Medienberichte und sprach von einer «routinemäßigen Umgebungsuntersuchung». Sie betrifft Personen, die in den vergangenen Wochen Kontakt mit dem Erkrankten hatten. Vergangene Woche hatte das Gesundheitsamt bereits eine Elternversammlung an dem Gymnasium mit etwa 1300 Schülern abgehalten. Eine Infektion mit der meldepflichtigen Krankheit Tuberkulose ist acht bis zwölf Wochen nach dem Kontakt nachweisbar. In Hessen sind in diesem Jahr bereits 264 Tuberkulosefälle gemeldet worden, 2012 waren es nur 242 Fälle.

Hier – bei der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe – werden die Symptome der Krankheit beschrieben.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*