Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Peter Maffay referiert beim Deutschen Schulleiterkongress

Peter Maffay referiert beim Deutschen Schulleiterkongress

DÜSSELDORF. PR-Gag oder gehaltvolle Information? Der Deutsche Schulleiterkongress, der vom 13. bis 15. Februar 2014 in Düsseldorf stattfindet, hat – neben 80 Fachreferenten – zwei prominente Redner verpflichten können: Peter Maffay und Joey Kelly sollen laut einer Presseerklärung der Veranstalter erklären, „wie bestimmte Themenbereiche den Arbeitsalltag von Schulleitern/innen beeinflussen und wie diese sie in ihrem Schulalltag umsetzen können“.

Tritt beim Deutschen Schulleiterkongress auf: Musiker (und Stifter) Peter Maffay. Foto: André D Conrad / Wikimedia Commons CC-BY-SA-3.0-DE.

Tritt beim Deutschen Schulleiterkongress auf: Musiker (und Stifter) Peter Maffay. Foto: André D Conrad / Wikimedia Commons CC-BY-SA-3.0-DE.

Peter Maffay, Musiker und Gründer der Maffay Stiftung, werde zum Beispiel aufzeigen, wie wichtig es sei, Kindern Schutzräume und Geborgenheit zu geben, „denn Kinder haben es nicht in der Hand, in welche Lebensumstände sie hineingeboren werden“. Maffay setzt sich den Angaben zufolge schon seit vielen Jahren für eine starke Vernetzung aller Bereiche des öffentlichen Lebens ein, die dem Wohle von Kindern und Jugendlichen dienen soll. „Schulleiterinnen und Schulleiter haben die Gestaltungsmöglichkeiten, ihre Schule zu einem solchen Schutzraum zu machen. Peter Maffay vermittelt, auf was es dabei ankommt“, heißt es.

Joey Kelly, dem breiten Publikum hauptsächlich als Spross der Kelly Family bekannt, ist ein ehrgeiziger Ausdauersportler. „Diese meist unvorstellbaren Herausforderungen haben seine Einstellung zum Leben geprägt: Ausdauersport lehrte ihm mit absoluter Disziplin und viel Ehrgeiz zielstrebig seine Ziele zu erreichen und sich zukunftsorientiert neue Ziele zu setzen. Mit seinem weiteren Standbein – Kelly ist auch Motivationscoach – ruft er diese Eigenschaften bei seinen Zuhörern hervor. Schulleiterinnen und Schulleiter erfahren, wie man es schafft, Unvorstellbares zu leisten – ein sinnvolles Vorhaben bei den derzeitigen Herausforderungen für Schulleitungen. Sein Impulsvortrag wird den Schulleitern/innen nicht nur Aha-, sondern auch Haha-Erlebnisse bringen“, meinen die Veranstalter.

Der Deutsche Schulleiterkongress, der gemeinsam vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) sowie dem Verlag Wolters Kluwer  veranstaltet wird, soll „zusätzlich zu den Fakten, die die Arbeit als Schulleitung mit sich bringt, auch die häufig vernachlässigten „Soft Skills“ zu vermitteln“. Noch sei eine Buchung zum Frühbucherrabatt möglich. Die Frist ende am 15. Oktober 2013.

Hier gibt es weitere Informationen zu dem Kongress.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*