Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Vorreiter: Sächsische Gymnasiasten testen länderübergreifendes Abitur

Vorreiter: Sächsische Gymnasiasten testen länderübergreifendes Abitur

DRESDEN. Die Schüler der zwölften Klassen auch in Sachsen testen in den nächsten Wochen das länderübergreifende Abitur. Den Auftakt macht an diesem Freitag eine Deutschprüfung, wie das Kultusministerium in Dresden mitteilte.

Das Abitur in Deutschland soll vergleichbarer werden. Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Das Abitur in Deutschland soll vergleichbarer werden. Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Im November und Dezember folgen Englischarbeit und Mathematikklausur. Ziel sei es, den Schülern die Aufgabenformate bekanntzumachen. Die Arbeiten schreiben – wie zeitgleich auch in Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern – alle Schüler, die in diesen Fächern als Leistungskurs geprüft werden. 2014 werden Schüler in den sechs Bundesländern erstmals gemeinsame Aufgaben in den Abiturprüfungen lösen. Bei dem länderübergreifenden Abschluss handelt es sich um gemeinsame Aufgabenteile, die in die schriftlichen Abiturprüfungen in den drei Fächern eingebunden werden.

Die bundesweite Einführung von Bildungsstandards ist für das Schuljahr 2014/2015 geplant – im Frühjahr 2017 sollen dann in ganz Deutschland die ersten Oberstufenschüler gleich schwere Abituraufgaben lösen. dpa

Zum Bericht: KMK bringt ein „Deutschland-Abitur“ auf den Weg – ein kleines

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*