Startseite ::: Nachrichten ::: Abiturdaten der Berliner Schulen ab sofort online abrufbar

Abiturdaten der Berliner Schulen ab sofort online abrufbar

BERLIN. Online gestellte Abiturdaten sollen Eltern und Schülern künftig einen Vergleich unter Berliner Schulen ermöglichen. Ein Ranking lasse das nicht zu, meint die Senatsverwaltung. Das sieht die GEW ganz anders.

Eltern, Schüler und Lehrer können erstmals die Abiturergebnisse aller Berliner Schulen online einsehen. Die Daten ergänzten ab sofort auf der Webseite der Senatsverwaltung für Bildung die jeweiligen Schulporträts, teilte die Senatsverwaltung am Donnerstag mit.

Neben Angaben zur Zahl der Abiturienten und der Durchschnittsnoten in den Prüfungsfächern werden auch Vergleichswerte anderer Schulen aus dem Bezirk und aus dem Land aufgeführt. Allerdings seien die Abiturergebnisse ungeeignet, ein Ranking der Schulen zu erstellen, sagte eine Senatssprecherin. Die Daten sagten schließlich nichts über die Qualität des Unterrichts aus.

Dem widersprach die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), die das Vorgehen der Senatsverwaltung scharf kritisierte. Die Veröffentlichung der Abiturdaten mache «das Ranking im Bereich der Schulen mit gymnasialer Oberstufe perfekt», hieß es in einer Stellungnahme. Gleichzeitig bleibe offen, wie Schulen ihre Schüler auswählen, womöglich aussortieren oder sie fördern und zum Erfolg führen.

Die GEW-Landesvorsitzende Sigrid Baumgardt sprach von einer «Verschärfung von Konkurrenzmechanismen durch die Veröffentlichung der Abiturdurchschnittsnoten» und von einem «falschen Weg». Der konkrete Lernzuwachs der Schüler bleibe dabei unberücksichtigt. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*