Startseite ::: Nachrichten ::: Schüler und Lehrer bleiben bei Brand in Grundschule unverletzt

Schüler und Lehrer bleiben bei Brand in Grundschule unverletzt

BAD OEYNHAUSEN. Ein Brand in einer Grundschule im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist glimpflich ausgegangen. Die Lehrer konnten die 100 Grundschüler rechtzeitig aus dem Gebäude bringen, wie die Polizei mitteilte.

Der Hausmeister kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. In einem leeren Raum der zweiten Schulklasse im Untergeschoss hatte sich am Mittag starker Qualm entwickelt. Die Brandursache ist noch unklar. Der Schaden sei gering, wegen der starken Rauchbelastung falle der Unterricht an diesem Mittwoch aber aus, hieß es auf der Homepage der Schule. dpa

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*