Angeblich Schüler zur Strafe angeleint – Anklage gegen Lehrerin

0

GÖTTINGEN. Ein schier unglaublicher Fall kommt jetzt vor das Amtsgericht im niedersächsischen Duderstadt: Weil sie einen Schüler aus disziplinarischen Gründen angeleint haben soll, kommt eine Lehrerin vor Gericht. Ihr werde Freiheitsberaubung zur Last gelegt, teilte die Staatsanwaltschaft Göttingen mit.

Bei einem Schulausflug im September vergangenen Jahres soll die 52-Jährige einem angeblich renitenten Realschüler einen sogenannten Führstrick angelegt haben. Damit hat sie den Zwölfjährigen laut Anklage über das Gelände des Schulbauernhofes geführt. Ein Termin für die Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Duderstadt steht noch nicht fest. Die Landesschulbehörde hatte im vergangenen Jahr Ermittlungen aufgenommen. dpa

Anzeige


Zum Bericht: Schüler angeleint? Vorwurf gegen Lehrerin ruft Staatsanwalt auf den Plan 

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .