Generationen-Tarifvertrag? Sachsens Tarifparteien verhandeln wieder

0

DRESDEN. Lehrergewerkschaften und Land setzen am Dienstag (16.00 Uhr) ihr Tarif-Spitzengespräch fort, das vor knapp einer Woche vertagt worden war. Zum Stand der Verhandlungen in Dresden wollte sich keiner der Beteiligten vorab äußern. Denn nach der ersten, zwölfstündigen Runde war Stillschweigen vereinbart worden. Gewerkschaften und Regierung erklärten lediglich, dass ein Kompromiss möglich sei. Mit am Tisch sitzen Kultusministerin Brunhild Kurth und Finanzminister Georg Unland (beide CDU).

Die Gewerkschaften wollen neben Altersteilzeit-Regelungen vor allem auch eine vom Land bisher abgelehnte Vereinbarung zur Bezahlung der Pädagogen nach Gehaltsgruppen. Zudem sollen angesichts von Lehrermangel und Überalterung bei Pädagogen Regelungen zur Nachwuchsgewinnung vereinbart werden. Das Stichwort der Gewerkschaften heißt Generationen-Tarifvertrag. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here