Koalitionsverhandlungen: Bildungspolitik bleibt Zankapfel von Union und SPD

0

BERLIN: Union und SPD haben ihre Streitpunkte in der Bildungspolitik noch immer nicht ausgeräumt. Bei der Lockerung des Kooperationsverbotes von Bund und Ländern für die Schulpolitik und bei dem von der SPD geforderten Ausbauprogramm für Ganztagsschulen gebe es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen, sagten CDU-Generalsekretar Hermann Gröhe und SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles im Anschluss an die Koalitionsberatungen am Mittwoch. Einig sei man sich hingegen über eine bessere Bund-Länder-Zusammenarbeit bei den Hochschulen. Das Bafög soll zudem «spürbar» erhöht werden. Die Anpassung an die gestiegenen Lebenshaltungskosten steht bereits im zweiten Jahr aus.

Zum Bericht: Tepe: Schluss mit dem Kooperationsverbot – mehr Geld für die Bildung

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .