Startseite ::: Leben ::: Ralf Moeller kehrt an seine alte Schule zurück

Ralf Moeller kehrt an seine alte Schule zurück

RECKLINGHAUSEN. m Rahmen eines Gewaltpräventionsprojekts berichtet der Bodybuilder und Schauspieler den Schülern der Hauptschule Wasserbank von seiner Jugend.

Der Schauspieler und Bodybuilder Ralf Moeller («Conan», «Gladiator») kehrt für ein Gewaltpräventionsprojekt an seine alte Schule in Recklinghausen zurück. Das teilte am Freitag die Zeitbild-Stiftung mit, die sich um Kinder und Jugendliche aus sozial schwierigen Verhältnissen kümmert. Die Hauptschule Wasserbank liege im sozialen Brennpunkt Recklinghausen-Süd.

Bodybuilder und Schauspieler Ralf Möller

Setzt sich für Gewaltprävention an Schulen ein: Ralf Möller (hier bei der Berlinale_2008). Foto: Siebbi / Wikimedia Commons (CC-BY-3.0)

Der 54-jährige Moeller werde dort am 22. November für das Projekt «Gewalt verhindern – Integration fördern» mit Schülern über seine Erfahrungen als Kind aus einfachen Verhältnissen sprechen. Er wolle die Schüler motivieren, sich aktiv gegen Gewalt und für mehr Toleranz einzusetzen. (dpa)

Webseite von Ralf Möller

Gewalt verhindern – Integration fördern

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*