Jugendarrest für Schulschwänzer in Sachsen-Anhalt ausgesetzt

0

HALLE. Schulschwänzer in Jugendarrest, darüber streiten Politiker n Sachsen-Anhalt seit längerem. Jetzt wurde die umstrittene Zwangsmaßnahme für zwei Jahre gestoppt.

Sachsen-Anhalt will notorische Schulschwänzer vorerst nicht mehr mit Jugendarrest bestrafen. Justiz- und Kultusministerium hätten sich auf ein zunächst zweijähriges Moratorium verständigt, sagte Justizstaatssekretär Thomas Wünsch (SPD) der «Mitteldeutschen Zeitung» (Freitag).

Zelle (in der JVA Wuppertal-Ronsdorf)
Die Linkspartei hatte Anfang 2012 eine Debatte um den Jugendarrest als letztes Mittel gegen Schulschwänzen in Sachsen-Anhalt ausgelöst. Foto: Morty / Wikimedia Commons (CC-BY-3.0)
Anzeige


Laut Statistik wurde 2012 in mindestens 337 Fällen Jugendarrest als letztes Mittel gegen Schulschwänzer verhängt. Über eine Abschaffung dieser Form der Bestrafung wird schon seit längerer Zeit diskutiert.

Zum Bericht: Sachsen-Anhalt verhängte 2012 mindestens 337 mal Jugendarrest für Schulschwänzen – Sinn fraglich

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here