Startseite ::: Leben ::: Zu viel Deo eines Schülers ruft Feuerwehr auf den Plan

Zu viel Deo eines Schülers ruft Feuerwehr auf den Plan

CALW. Das war zu viel: In Baden-Württemberg hat sich ein Zwölfjähriger nach dem Schulsport so sehr mit Deo besprüht, dass er die Rauchmelder auslöste. «In diesem Fall wäre eine Geruchsbeseitigung durch Wasser und Seife für alle nervenschonender gewesen», hieß es in einer Mitteilung der Polizei in Calw. Der duftende Schüler wurde belehrt, sein Vater informiert. Ob der Junge oder seine Eltern für die Kosten des Einsatzes von Feuerwehr und Polizei am Vortag aufkommen müssen, steht noch nicht fest. dpa

Viel hilft viel" hat sich offenbar der Schüler gedacht. (Foto: PiccoloNamek/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

„Viel hilft viel“ hat sich offenbar der Schüler gedacht. (Foto: PiccoloNamek/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*