Startseite ::: Leben ::: Essener Helmholtz-Gymnasium und Elsa-Brandström-Realschule sind “Eliteschulen des Sports 2013”

Essener Helmholtz-Gymnasium und Elsa-Brandström-Realschule sind “Eliteschulen des Sports 2013”

ESSEN. Eine herausragende Förderung bekommen die Schülerinnen und Schüler der Eliteschule des Sports in Essen, die jetzt „Eliteschule des Sports 2013“ geworden ist.  In Essen arbeiten mit dem Helmholtz-Gymnasium und der Elsa-Brändström-Realschule zwei Bildungseinrichtungen eng als Eliteschulen des Sports zusammen.

Diese Kooperation garantiere kurze Wege zwischen Training, Wohnen und Schule. Außerdem profitierten die Schülerinnen und Schüler von den vorbildlichen Angeboten für Nacharbeit von verpasstem Unterrichtsstoff und der Möglichkeit des Frühtrainings in den nahegelegenen Trainingsstätten, begründen die Organisatoren der Deutsche Olympische Sportbund und die Sparkassen Finazgruppe die Auszeichnung,

Die gute Arbeit der Eliteschule des Sports Essen spiegelt sich auch in den Erfolgen der aktuellen sowie ehemaligen Schülerinnen und Schüler wider. Die Schwimmerin Lisa Höpink triumphierte 2012 als vierfache Deutsche Jahrgangsmeisterin und vierfache Gewinnerin bei den EYOF-Ersatzwettkämpfen. Ihr Mitschüler Max Rendschmidt glänzte 2013 als zweifacher Europameister und Weltmeister im Zweier-Kajak. Neben den Schwerpunktsportarten Kanu, Schwimmen und Rudern bietet der Standort Essen Sportlern zudem optimale Bedingungen für Hockey, Fußball (weiblich), Tennis und Turnen.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der erste und bislang einzige Förderer der Eliteschulen des Sports aus der Wirtschaft. In Kooperation mit dem Deutschen Olympischgen Sportbund, der Stiftung Deutsche Sporthilfe sowie den Kultus- uns Sportministerien der Länder besteht das Engagement der Eliteschulen des Sports bereits seit 1997. Ein erfolgreiches System: Auch bei den Olympischen Spielen in Sotschi sind erneut zahlreiche aktuelle oder ehemalige Schüler der Eliteschulen des Sports am Start.

Die besten Schüler des Jahres 2013 der 41 Eliteschulen des Sports werden während der Schwimm-Europameisterschaften im August 2014  zu einem Workshop eingeladen, bei dem die Teilnehmer die Möglichkeit haben, die Wettkämpfe live vor Ort zu verfolgen.

Mehr Informationen unter www.eliteschulen-des-sports.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*