Startseite ::: Nachrichten ::: Scheeres: Genügend Lehrer für Berliner Schulen gewonnen

Scheeres: Genügend Lehrer für Berliner Schulen gewonnen

BERLIN. Neue Lehrer werden in Berlin nicht mehr verbeamtet. Die Bewerbersituation für Berlins Schulen ist dementsprechend schwierig. Für das kommende halbe Jahr sei der Bedarf aber gesichert, erklärt Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD).

Die bis Februar benötigten 580 Pädagogen seien mit Stichtag 29. Januar eingestellt worden, sagte Scheeres im Abgeordnetenhaus. An den Berliner Schulen werde es somit im kommenden Halbjahr genügend Lehrer geben. Trotzdem würden vorausschauend täglich weitere Lehrer angeworben – bis Juni sollten noch etwa 140 Verträge unterschrieben werden.

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres lässt täglich weitere Lehrer einstellen. Foto: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

«Wir haben noch Bewerberlisten, auf die die Schulen zurückgreifen können», sagte Scheeres. Für das komplette Kalenderjahr 2014 würden rund 2050 neue Lehrer gebraucht. In Berlin werden Lehrer anders als in vielen anderen Bundesländern allerdings nicht verbeamtet, die Bewerbersituation ist daher schwierig. (dpa)

Zum Bericht: Nun doch Altersermäßigung für alle Berliner Lehrer

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*