Anzeige


Startseite ::: Nachrichten ::: Service: Schon vor dem Abitur über Stipendien informieren

Service: Schon vor dem Abitur über Stipendien informieren

BERLIN. Um ein Stipendium während des Studiums zu bekommen, schauen Jugendliche sich besser schon vor dem Schulabschluss um. Bei den großen Begabtenförderwerken endet die Bewerbungsfrist häufig im Herbst. Oft sind die Bewerbungen aufwendig – Empfehlungsschreiben von Lehrern oder Bescheinigungen für ehrenamtliches Engagement sind gefragt. Um alles rechtzeitig zusammen zu haben, beginnen Schüler mit der Organisation am besten schon im Frühjahr vor dem Abitur, rät Ulrich Hinz vom Elternkompass. Bei der kostenlosen Hotline können sich Jugendliche und ihre Eltern über Stipendien informieren. Das gilt jedenfalls, wenn sie eine Förderung ab dem ersten Studiensemester anstreben.

Bei einigen Begabtenförderwerken ist es sogar möglich, sich schon vor dem Abitur zu bewerben, erklärt Hinz. Das Abschlusszeugnis reichen Jugendliche später nach. Diese Möglichkeit gebe es etwa bei der Heinrich-Böll-Stiftung oder beim Evangelischen Studienwerk Villigst.

Um sich über Stipendien zu informieren, werfen Schüler am besten einen Blick ins Netz. Die Webseiten www.stipendiumplus.de oder www.stipendienlotse.de bieten einen ersten Überblick. dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*