Thema Inklusion: Aktion Mensch und Westermann Verlag kooperieren

0

BONN. Die  Aktion Mensch und die Fachzeitschriften des Westermann Verlages gehen eine Kooperation ein, um Lehrkräfte in Deutschland bei der Umsetzung inklusiven Schulunterrichtes zu unterstützen. „Häufig fehlt es an Konzepten und fachlicher Beratung, um alle Schüler auf diesem Weg mitzunehmen“, so Christina Marx, die den Bereich Aufklärung bei der Aktion Mensch verantwortet. Hier setze die neue Zusammenarbeit an, erklärt Bernd Bredemeyer, Leiter des Bereichs Fachzeitschriften im Westermann Verlag: „Unsere erfahrenen Autoren helfen bei der Umsetzung des Themas in methodische Schritte und passende Materialien.“

Werbeplakat der Aktion Mensch zum Thema Inklusion. Foto: Aktion Mensch
Werbeplakat der Aktion Mensch zum Thema Inklusion. Foto: Aktion Mensch

Die Aktion Mensch wirkt bei den Fachzeitschriften Praxis Schule 5–10 und Praxis Fördern mit. Praxis Fördern unterstützt Lehrende beim Unterricht in heterogenen Lerngruppen. Dabei geht es vor allem darum, wie Schüler mit Lernproblemen, die in immer mehr Klassen der Jahrgangsstufen 1 bis 10 sitzen, entsprechend ihren Fähigkeiten realistisch gefördert werden können. Praxis Schule 5–10 ist ein Magazin für die Sekundarstufe I, das sich sehr konkret mit Themen der Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung mit starkem Praxisbezug befasst.

Anzeige


Zur Kooperation von Aktion Mensch und der Westermann Fachzeitschriften gehören auch gemeinsame Auftritte. Schon bei der Bildungsmesse didacta in Stuttgart (25.–29. März) bieten die Partner Workshops zum Thema „Inklusion in der Schule“ an.

Zum Bericht: Streit um die Inklusion kocht hoch – Verband: Immer mehr Lehrer fühlen sich überfordert

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.