Mecklenburg-Vorpommerns Ex-Kultusminister Peter Kauffold gestorben

0

SCHWERIN. Der frühere Kultusminister von Mecklenburg-Vorpommern, Professor Peter Kauffold, ist tot. Das teilte die SPD-Landtagsfraktion, der Kauffold von 1990 bis 1993 angehört hatte, in Schwerin mit. Im Alter von 76 Jahren erlag der promovierte Biologe am Montag einem längeren Krebsleiden. «Wir verlieren mit ihm einen Menschen, der sich große Verdienste für unser Land und die SPD in Mecklenburg-Vorpommern erworben hat», erklärte SPD-Fraktionschef Norbert Nieszery.

Peter Kauffold, der 1937 in Magdeburg geboren wurde und bis 1990 als Wissenschaftler am Forschungszentrum für Tierproduktion Dummerstorf bei Rostock tätig war, kam erst nach dem Mauerfall in die Politik. Er gehörte von März bis Oktober 1990 der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR an und war in dieser Zeit auch Parlamentarischer Staatssekretär beim DDR-Landwirtschaftsministerium. Danach saß Kauffold für die SPD von 1990 bis 1993 im Schweriner Landtag. 1998 berief ihn der damalige SPD-Landeschef und Ministerpräsident Harald Ringstorff (SPD) in seine Regierung, der Kauffold bis 2002 angehörte. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here