Startseite ::: Nachrichten ::: Ausstellung: Schullalltag aus aller Welt in Hildesheim

Ausstellung: Schullalltag aus aller Welt in Hildesheim

HILDESHEIM. Lehramtsstudenten der Uni Hildeheim befragten 17 Menschen aus 14 Ländern nach ihrer Schulvergangenheit. Das Ergebnis ist nun in der Ausstellung „1001 Schulgeschichten – Schulvergangenheiten aus verschiedenen Ländern“ zu sehen.

Dem Schulalltag in fremden Ländern ist eine Ausstellung im Schulmuseum der Universität Hildesheim gewidmet. Pausenspiele, Schuluniformen sowie Disziplin und Strafe sind nur einige der Themen der Ausstellung, die ab sofort zu sehen ist.

Andere Länder – anderer Schultag. Das Schulmuseum in Hildesheim zeigt’s. Foto: ora international / flickr (CC BY-SA 2.0)

Andere Länder – anderer Schultag. Das Schulmuseum in Hildesheim zeigt’s. Foto: ora international / flickr (CC BY-SA 2.0)

Dazu befragten Studenten insgesamt 17 Menschen unter anderem aus Holland, Südafrika, dem Iran, der Türkei, Finnland und Nicaragua zu ihren Erinnerungen an die Schulzeit. In der Ausstellung werden Ausschnitte der Interviews, Bildmaterial sowie Lernmittel aus den verschiedenen Ländern ausgestellt. Zur Dauerausstellung des Museums gehören alte Schulbänke, Fingerrechenmaschinen, Globen und Unterrichtsmaterial in Sütterlin-Schrift. (dpa)

Schulmuseum der Uni Hildesheim

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*